Prozessmanagement

Die Ausgangssituation

Für viele kleine und mittelständische Unternehmen mit flachen Hierarchien und kurzen Wegen ist Kundenorientierung eine Selbstverständlichkeit. Wünsche und Anforderungen werden sehr schnell, flexibel und oft mehr als anforderungsgerecht von eingespielten Teams realisiert.

Was aber, wenn durch Personalwechsel eingespielte Routinen ins Stocken geraten? Was ist mit den ständigen Veränderungen in Ihrem Umfeld? Das Kaufverhalten ändert sich, die Kundenanforderungen steigen und die Rahmenbedingungen werden immer komplexer? Können Sie Krisen rechtzeitig erkennen und sicher bewältigen?

Eine Antwort liefert das Prozessmanagement. In unserer arbeitsteiligen Gesellschaft ist die Wertschöpfung in unterschiedliche Arbeitsschritte unterteilt, die aufeinanderfolgen und wie Perlen auf einer Schnur aufgereiht sein müssen. Wird die Kette unterbrochen, purzeln die Perlen lose herum, es kommt zu keinem Ergebnis. Chaos ist die Folge!

Der Lösungsansatz

Prozessmanagement beschäftigt sich mit der Ermittlung, Definition, Dokumentation, Einführung, Steuerung und Verbesserung von Geschäftsprozessen. Ganzheitliche Ansätze des Prozessmanagements befassen sich nicht nur mit technischen Fragestellungen, sondern behandeln auch organisatorische Aspekte wie die strategische Ausrichtung, die Organisationskultur oder die Einbeziehung der an Prozessen beteiligten Mitarbeiter. Ziel des Prozessmanagements ist die Einführung von einheitlichen und reproduzierbaren Abläufen, um sich auf die Kunden und ihre Anforderungen einzustellen und im Ergebnis die Unternehmensziele besser zu erreichen. Im Prozessmanagement bearbeitet man folgende Elemente:

  • Aufnahme der eigenen Geschäftsprozesse
  • Geschäftsprozessoptimierung
  • Dokumentation der Abläufe (Rechtsnormen, Kundenerfordernis, etc.)
  • Kostenkalkulation entlang der Prozesse
  • Aufbauorganisation (Organigramm, Rollen, Rechte, Verantwortlichkeiten)
  • Flexibilisierung ermöglichen
  • Definition der Schnittstellen zwischen Prozessen, um Prozessketten und Verschachtelungen von Prozessen abbilden zu können

Unsere Leistungen

In moderierten Workshops mit unternehmensspezifisch zusammengestellten Methoden werden Ihre Prozesse, Prozessketten oder ganze Unternehmensbereiche mit den Beteiligten analysiert, bewertet und Verbesserungspotenziale systematisch herausgearbeitet.  Dabei gehen wir wie folgt vor:

  • Ist-Analyse der Geschäftsprozesse mit Bewertung
  • Planung, Konzeption und Umsetzung einer Prozessneuausrichtung
  • Business Process Reengineering und Optimisation

Ihr Nutzen

  • Objektive Bewertung der bestehenden Prozesslandschaft
  • Präzise Definition der Kern- und unterstützenden Prozesse entlang Ihres Geschäftsmodells
  • Unternehmens-/Bereichsweite Einführung der Prozesse und Schulung der Mitarbeiter
  • Integration der Workflows in Ihre Systemlandschaft (ERP)
  • Deutliche Steigerung der Effizienz in Ihrem Unternehmen
  • Steigerung von Ergebnis und Cash-Flow